lucid logo
menu
lucid logo

Plattform für Rechte von Mädchen

Kunde 
Plan International
Thema 
Frauenrechte Gender Kinder Menschenrechte

Zusammenarbeit mit Plan International

Im Jahr 2017 lud uns Plan International zu einem Workshop ein, bei dem wir uns mit ihren Zielen und ihrem neuestem Vorhaben vertraut machen konnten. Wir verließen Genf mit ihrer ehrgeizigen Agenda und beladen mit Briefingmaterial. Wir waren und sind überzeugt, sie weiterhin dabei unterstützen zu können, ihre Botschaften und Werkzeuge relevanten Stakeholdern zu vermitteln und so die Bedingungen für Mädchen auf der ganzen Welt positiv zu verändern.

https://www.girlsrightsplatform.org/

Effizienter Zugang zu relevanten Rechtstexten

Die Girls 'Rights Platform bietet 4 Hauptfunktionen: "Datenbank", "Berichte und Factsheets", "Quiz" und "Debate Watch". "Database" - das Herzstück dieser Plattform - ist die umfassendste Menschenrechtsdatenbank der Welt, die sich zwar auf die Rechte von Mädchen konzentriert, allerdings vor allem verdeutlicht, dass sie in den Über 80.000 Paragraphen aus über 8.000 Rechtsdokumenten nicht explizit erwähnt werden. Durch kartierung dieser Paragraphen und Dokumente können User schnell durch die riesige Datenbank navigieren und auf die gewünschten Informationen zugreifen. Zu den Aufgaben der Datenbank gehören die Vereinfachung der Verhandlungsprozesse, die Überprüfung der Fakten, der Schutz ausgehandelter Leistungen und die Verbesserung des rechtlich verbindlichen Sprachgebrauchs.

Im zweiten Abschnitt, "Berichte und Factsheets", erlangen User Zugriff auf Veröffentlichungen und Dokumentationen von Planund können diese in allen verfügbaren Sprachen herunterladen.

02.jpg

Girls' Rights Platform database image
Vast database is accessible due to paragraph mapping

Engagement erhöhen

Mehr Interaktivität erhöht die Nützlichkeit und das Erinnerungsvermögen an eine Website und ihre Inhalte. Aus diesem Grund haben wir die Plattform um das Girl's Rights Quiz erweitert. Im Rahmen der Konzeption unterstützte uns die Menschenrechtsexpertin Else Engel bei der Erstellung des didaktischen Konzepts und von konkreten Inhalten. Das Quiz ist ein schlankes Lernwerkzeug, das in 6 Module unterteilt,  Fürsprecher für Mädchenrechte durch eine Reihe von Fragen führt. Sobald User entweder die falsche oder die richtige Antwort auswählen, bietet das Tool detaillierte Erläuterungen von spezifischen Problemen.

03.jpg

Girls' Rights Platform quiz image
Interactivity increases memorability of the website's content

Policy-Maker im Blick behalten

Als "Adaption des UN-Überwachungsprozesses in digitalen Zeiten" gedacht, ist "Debate Watch" eine einzigartige Möglichkeit für Verfechter, die Rechte von Mädchen zu verteidigen, zu schützen und zu fördern. Die Entwicklung begann, nachdem wir aufgefordert wurden, ein leicht zugängliches und trotzdem genaues Überwachungsinstrument zu entwickeln, anhand dessen Staaten für ihre gegebenen Versprechen zur Rechenschaft gezogen werden können. Im Back-End fungiert es als Instrument zur Datensammlung, in dem UN-Sitzungsberichte und relevante Erklärungen von Beamten dokumentiert und im UN-Webcast ihren Auftritten zugeordnet werden. Das Front-End bietet als Datenvergleichs-Tool Usern die Möglichkeit zu prüfen, wie oft und in welchem Kontext auf Mädchenrechte von UN-Beamten bezug genommen wird.

Wir sind sehr stolz, diesen einzigartigen One-Stop-Shop zum Thema Mädchenrechte zu entwickeln. Er wird zwar hauptsächlich von Aktivisten, politischen Entscheidungsträgern und Akademikern genutzt, doch er dient auch der Zivilgesellschaft und allen, die die Rechte von Mädchen an die Spitze der internationalen Agenda bringen wollen.