lucid logo
menu
lucid logo

Environment, Conflict and Cooperation

Kunde 
Adelphi
Thema 
Außenpolitik Bildung globale Netzwerke Klima

Der Klimawandel hat sich zu einem zentralen Auslöser und Verstärker internationaler Konflikte entwickelt. Es war Zeit für eine zentrale und internationale Plattform im Sinne neuer Wege in der Klimadiplomatie, für Umweltschutz und nachhaltigen Frieden. Der Think Tank Adelphi wurde vom Auswärtigen Amt beauftragt, die Environment, Conflict, and Cooperation Platform (ECC) zu entwickeln. Sie sollte als digitales Wissenszentrum unterschiedlichen Stakeholdern aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und der interessierten Öffentlichkeit den Zugang zu den jeweils passenden Details bieten und dem Aufbau globaler Netzwerke dienen. 

https://ecc-platform.org

Eine integrierte Wissens-Plattform

Beim 41. G7-Gipfeltreffen 2015 in Deutschland war es dem Auswärtigen Amt ein zentrales Anliegen, mit der ECC Platform für einen wichtigen Teil der Agenda eine integrierte Lösung zu präsentieren. Gemeinsam mit unserem Kunden Adelphi entwickelten wir gemäß dieser Anforderung ein nutzerfreundliches “Knowledge Hub”, bestehend aus unterschiedlichen Modulen, die über eine Domain miteinander verknüpft sind. 

 

Konzept Skizze

 

 

Die interaktive Karte, genannt Factbook, ist das vielleicht wichtigste Modul um die Notwendigkeit und Wirkung von Klimadiplomatie zu illustrieren. Sie zeigt lokale bis transnationale Konflikte, welche den Klimawandel und Rohstoff Erschöpfung mit konkreten Konflikten in Beziehung setzen.

ECC Factbook

 

Konstruktion der Karten Ebenen

 

Über ein Drupal-CMS können die Redakteure von Adelphi und den Projektpartnern heute jedes der sechs Module bearbeiten und Inhalte verknüpfen. Im Falle des Factbooks heißt das, dass alle verzeichneten Konflikte als Kartenausschnitte in Artikeln, Case Studies und an weiteren Orten der Plattform integriert werden können.

Die Kerninhalte der ECC Platform wurden in enger Zusammenarbeit von Adelphi und ihren wissenschaftlichen Kooperationspartnern erarbeitet. Adelphi involvierte Institutionen wie das Wilson Centre, das Environmental Change and Security Program und das European Union Institute for Security and Studies, uvm. beim Aufbau und der Weiterentwicklung des Projekts. 

 

Launch_A-new-Climate-For-Peace.jpg

Vorstellung der Publikation "A New Climate for Peace", Foto. Philip Dera - adelphi

 

Verständnis als Handlungsgrundlage

Als lebendes und dynamisches digitales Wissenszentrum fördert die ECC Platform heute neue Wege des Denkens und Handelns. Es bietet die Werkzeuge, die es ermöglichen, sowohl die Komplexität, als auch die Entwicklung der Konflikte um Ressourcen und Umweltaspekte nachzuvollziehen. Von Institutionen bis zu Zivilisten, die ECC Platform bildet Bewusstsein und unterstützt den globalen Diskurs um Lösungen für umweltbezogene Konflikte.